FAB BUREAU CASTELLARANO VON ARCHILINEA FÜR FIANDRE BETREUTES AUSBAUPROJEKT

26/09/2016
Share this page on

Zwei Jahre nach der Einweihung des Pilotprojekts, für das Bertone Design verantwortlich zeichnet und das den Auftakt zum Netz FAB Fiandre Architectural Bureau mit anschließenden Eröffnungen 2015 in Mailand und 2016 in Berlin gab, trägt Fiandre wieder einmal ein Heimspiel aus und stellt in Castellarano einen bedeutenden Ausbau fertig, mit dem das Architekturbüro Archilinea beauftragt worden war.

Unter strikter Berücksichtigung der Vorgaben des Eingriffs von 2014 bewahrt die unlängst realisierte Erweiterung die starke Prägung des vorhergehenden Projekts und nimmt das großflächige angrenzende Areal in Anspruch, wodurch sich die Gesamtfläche des repräsentativsten Mehrzweckbereichs von Fiandre entscheidend vergrößert.

Die ebenso die Marke wie auch die Fiandre Produkte auszeichnende Dynamik, die durch unablässige Forschung und technologische Investitionen möglich ist, wird auch durch die Fähigkeit vermittelt, diese ständige Weiterentwicklung anhand der Erstellung neuer Ausstellungsbereiche zu unterstützen. Archilinea, ein im italienischen Architekturpanorama etabliertes Büro, nimmt diese Herausforderung an und setzt sie mit Fachkompetenz und Begeisterung um. Dadurch wird Fiandre ein neuer Ausdrucksstil zur Präsentation der eigenen Produkte geboten.

Das Entwurfskonzept von Archilinea ist das Ergebnis eines fruchtbaren Dialogs zwischen Bauherr und Architekt, bei dem die Ansprüche des Einen und die Vorschläge des Anderen auf das gleiche Ziel zulaufen. Somit entsteht ein stark auf die Wertsteigerung der Fiandre Produkte - sowohl große als auch traditionelle Formate - fokussiertes Ausstellungsprojekt, das zudem auf die höchstmögliche Nutzbarkeit und Einsatzflexibilität der Bereiche abzielt.

Hier kommen die Entwerfer zu Wort:

"Die Materie ist die unumstrittene Hauptdarstellerin der neuen Baumaßnahme, die Archilinea bei Fiandre umgesetzt hat. Um sämtliche Merkmale des Keramikprodukts optimal in Szene zu setzen, sollen verschiedene ansprechende Punkte die Besucher auf einen Parcours führen, der die majestätische Erhabenheit der großformatigen Platte Maximum unmittelbar zur Geltung bringt und sich dann bis zum technischen Bereich fortsetzt, in dem die vollständige Fiandre Palette in allen verfügbaren Farben und Oberflächenfinishs zur Schau gestellt wird.

Vom Eingang führt der Weg in ein weiträumiges, "Piazza" genanntes Ambiente. Von hier aus können die Besucher dank eines auch von der Decke betonten perspektivischen Spiels verschiedenartigste Anwendungen der Fiandre Boden- und Wandfliesen und der Einrichtungselemente bewundern.

Dieser Rundbau ist gänzlich den neuen Maximum Produkten vorbehalten, die in fünf, bis zu 4 m Höhe verfliesten Raumgestaltungen gezeigt werden. Jedes einzelne Detail ist sowohl mit nach Maß gearbeiteten Einrichtungskomponenten als auch mit ikonischen Designobjekten genau bestimmt.

Eine breite Wegstrecke in der Mitte, die zum technischen Bereich führt, dient nicht nur als Verbindung, sondern auch als Empfangs- und Verköstigungsbereich für die Besucher. Dafür sorgt unter anderem eine voll funktionsfähige Küche, die vollständig mit den Maximum Platten verkleidet ist.

Zwei parallel zum mittigen Korridor mit Küche verlaufende Seitengänge dienen der Ausstellung der Kollektionen Marble Lab, Fahrenheit und Core Shade.

Der wie ein Atelier konzipierte technische Bereich nimmt den gesamten hinteren Abschnitt ein und bietet dank vielfacher Ausstellungslösungen den Kunden eine vollwertige Unterstützung bei der Begutachtung des für sie am besten geeigneten Produkts. Die Wahrnehmung der natürlichen Farbe wird durch die bei Bedarf abschirmbaren Verglasungen gewährt, die eine objektive Bewertung der Farbtöne ermöglichen.

Eine warme Streulichtquelle über dem gesamten Ambiente erzeugt einen eindrucksvollen szenischen "Sternenhimmel"-Effekt. Dazu kommt die direkte Beleuchtung der einzelnen Produkte.

Besondere Sorgfalt wurde auf die Details verwandt. Architektonische Kunstgriffe verdecken die einzelnen technologischen Elemente des Bereichs, dessen Hintergrund und Deckenbalken in Schwarz gehalten sind, um die Aufmerksamkeit uneingeschränkt auf die Verlegungsbeispiele zu lenken. Durch die mit besonderen Kontrastfarben gestrichenen Bereiche ergibt sich eine rhythmische Gliederung des mit Leisten versehenen Raums, der die Perspektive der mittigen Strecke und die Besonderheit des ganzen Ambiente betont.

Der gesamte Art-Buying-Service für die Raumgestaltungen wurde mit besonderer Sorgfalt je nach Produkt und gegebenen Farbkombinationen gestaltet. In gewissen Fällen wurden spezifisch konzipierte Einrichtungslösungen kreiert."


[ARCHILINEA]



Raffiniert erdachte architektonische Kunstgriffe, um die Merkmale der Keramikprodukte in Szene zu setzen, gekonnte Farbkombinationen und quer verlegte Bodenfliesen, individuell angepasste Wandverkleidungen und Einrichtungselemente ergänzen die auf eine korrekte Ausrichtung der Ausstellungsstrecke im Verhältnis zum Besucherstrom unternommenen Studien.



Der Raum verfügt darüber hinaus über einen großzügigen technischen Bereich, in dem die gesamte Fiandre Produktion untergebracht ist. Hier können die Besucher die Produkte vergleichen und sie je nach Bedarf sowohl unter künstlichem als auch unter natürlichem Licht in Augenschein nehmen. Besondere Sorgfalt wurde auf die Qualität der Realisierung der Ausstellungssysteme und der Oberflächenfinishs verwandt, womit dieser Raum zu einem echten "Designlaboratorium" avanciert.

Die Beschreibung der Fiandre Produkte bedeutet u.a., ihre Leistungen konkret unter Beweis zu stellen. Den passenden Anlass bietet die Gestaltung einer funktionsfähigen und in allen Bestandteilen mit den Platten Calacatta Light von Maximum Fiandre Extralite® personalisierten Küche. Archilinea entwirft ein maßgeschnittenes Projekt mit einer 5,80 m großen Insel und einer entsprechenden Funktionswand. Das geradlinige Design und das monolithische Erscheinungsbild beider Volumen heben die komplexen Fertigungsdetails hervor, die der Erfahrung von Marmo Arredo, ein weltweit führendes Unternehmen in der Oberflächenbearbeitung für Industrie- und Kundenprojekte, zu verdanken sind. Als unverzichtbarer Verbündeter bei der fachgerechten Umsetzung des von Archilinea ausgearbeiteten Entwurfs verwandelt Marmo Arredo die Fiandre Küche in ein ästhetisches und technologisches Meisterwerk.
Die Äderungen von Calcutta Light verlaufen ohne Unterbrechung von einer Tür zur anderen der Funktionswand und durchdringen die Wände der Spüle, das in die Keramikfläche eingelassene Induktionskochfeld sowie die um den Inselblock angeordneten Hängemöbel.

Der Ausbau von FAB schildert die Geschichte eines Projekts, dessen Erfolg der Verknüpfung von kluger unternehmerischer Weitsicht, Kreativität, Projektkompetenz, Effizienz und mustergültiger Ausführung zu verdanken ist.

FAB / FIANDRE ARCHITECTURAL BUREAU
Von Archilinea für Fiandre betreutes Ausbauprojekt
Via G. Reni, 2/R – 42014 Castellarano (RE)
Geschäftszeiten: 8:30 – 12:30 / 14:30 – 18:30 Uhr

Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Website "Analyse-Cookies" verwendet werden, um Statistiken zu erstellen, "Profiling-Cookies", um Ihre Surfgewohnheiten zu überprüfen und Ihnen dann gezielte Werbung und "Cookies von Dritten" zu zeigen. Sie können weitere Informationen erhalten und die Verwendung aller oder nur einiger Cookies blockieren, indem Sie die erweiterten Informationen einsehen (Klicken Sie hier). Wenn Sie diese Website weiterhin besuchen, ist es implizit, dass Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung dieser Cookies erteilen (ich akzeptiere).