BEIJING

NAGA CENTER

Vollständige Projekt

MARANELLO (MO)

GALLERIA FERRARI

Vollständige Projekt

COPENAGHEN

UNTERHALTUNG UND EINKAUFZENTRUM FIELD'S

Vollständige Projekt

BOLOGNA

UNIPOL GRUPPO FINANZIARIO SPA

Vollständige Projekt

Verlegung

Die Verlegeteams von GranitiFiandre bestehen aus hochqualifizierten Fliesenlegern.
Im Werk finden regelmäßig Treffen zwischen den Verlegemeistern an den Baustellen und den technischen Planern statt, um die neuesten Informationen über Verlegemethoden oder -werkzeuge auszutauschen.
Dadurch wird das Wissen des Einzelnen schnell in einen gemeinsamen Erfahrungsschatz umgesetzt.
Auch die Produkte von GranitiFiandre und ihre richtige Verwendung werden ständig auf den letzten Stand gebracht.

Aufgrund ihrer tiefgehenden Kenntnisse über das System "hinterlüftete Fassade" vervollständigen diese Teams den Kundenservice auf optimale Weise. Granitech bietet immer einen technischen Beratungsund Kundendienst auf der Baustelle an.
GranitiFiandre fait appel à des équipes de pose composées de carreleurs spécialisés.

Die Durchführung
Die Planungsphase geht selbstverständlich dem Durchführungsprozess voraus, der die einzelnen Arbeitsschritte wie Materialbeschaffung, Lieferung und Verlegung beinhaltet, die folgendermaßen zusammengefasst werden können:

Materialbeschaffung: nach der Festlegung des zu verwendenden Plattentyps und in Abhängigkeit von dessen Modularität, der notwendigen Tragstruktur sowie den
Fugenabmessungen wird die Charge der Feinsteinzeugplatten der passenden Größenklasse zurück gelegt. In dieser Phase werden alle evtl., vom Projekt geforderten Bearbeitungen der Platten ausgeführt, z.B. die Aufbringung des Netzes, Bohrung und/oder Zuschnitt.
Gleichzeitig werden das Dämmmaterial, die Bauteile der Tragstruktur und alle Elemente bestellt, damit das Material ganz oder in einzelnen Chargen zügig und rechtzeitig an der Baustelle angeliefert wird.

Lieferung: die o.a. Materialien werden sorgfältig kontrolliert, auf Paletten, in Kisten oder andere Behälter verpackt und dann für den Transport zur Baustelle auf LKWs oder in Container verladen.
Je nach dem Arbeitsumfang, der Verlegeplanung und der Baustellenlogistik wird es in einer oder mehreren Chargen angeliefert, damit nicht zuviel Material auf der Baustelle vorhanden ist und die Verlegung entsprechend der mit dem Kunden und dem Verlegemeister vereinbarten Reihenfolge durchgeführt wird.
Das Abladen und die Verteilung der Materialien erfolgt durch den Kunden mit speziellen Hubgeräten, die in den vorher festgelegten und vereinbarten Baustellenbereichen zu diesem Zweck bereit gestellt werden, sodass die Materialien möglichst nur einmal bewegt werden müssen.

Vorbereitung der Baustelle: der Kunde sollte bereits Baugerüste und weitere Baustellenausrüstungen bereit gestellt haben, um einerseits das o.a. Material verteilen zu können, andererseits, damit die Verlegeteams alle Oberflächen, die verkleidet werden sollen, gut erreichen können.
Die Mitarbeiter des Verlegeteams plazieren ihre Werkzeuge (Schneide-, Bohr-, Nietmaschinen usw.) entsprechend ihren Arbeitsanforderungen und den Sicherheitsvorschriften.